Herzlich Willkommen in der Gustav-Adolf-Kirche

Liebe Mitglieder der Gustav Adolf Gemeinde,
liebe Freundinnen und Freunde unserer Gemeinde,

Wir alle sind stolz auf unsere Kirchengemeinde. Gustav Adolf ist ein Ort des Lebens und der Gemeinschaft. Unsere Kirchengemeinde pulsiert.

Pfarrer der Gustav-Adolf-Kirche München

Angetrieben von der Leidenschaft der Gemeindemitglieder. Im Rhythmus der vielen Veranstaltungen und Aktivitäten. Ganz nach unserem Leitspruch: „Fest im Leben“!

Doch die Zeiten haben sich geändert. Was wir jetzt ganz besonders brauchen, sind die kleinen und großen Signale der Solidarität - der Menschlichkeit. Eine Stärkung. Einen Leuchtturm, der Orientierung gibt. Wir als Gemeinde Gustav Adolf wollen und können dieser Leuchtturm sein. Für jede und jeden in unserer Gemeinde – und für die Menschen darüber hinaus.

  • Im Moment improvisieren wir. Die Situation ist neu. Für uns alle. Wir stellen uns dieser Heraus-forderung und passen uns ständig an:
  • Das Pfarramt ist für den persönlichen Kontakt geschlossen – aber wir sind telefonisch für Sie da. (Tel.: 68 72 53)
  • Gottesdienste und Veranstaltungen sind abgesagt – doch unsere Kirche bleibt offen! Zwei überdimensionale Banner laden ein: Täglich zwischen 9 und 18 Uhr. Für jede und jeden. Für die, die Zuflucht suchen. Für die, die innehalten möchten. Zum Trost. Zur Stärkung. Zum Gebet.
  • Pfarrer Stefan Ammon bietet seelsorgerische Gespräche an. (Tel.: 0170 - 69 90 125)
  • Viele ältere Menschen aus unserer Gemeinde haben wir bereits telefonisch erreicht und ihnen unsere Unterstützung angeboten. Und wir telefonieren weiter. Kennen Sie jemanden, der hilfsbedürftig ist? Ein Hinweis ans Pfarramt genügt. (Tel.: 68 72 53)
  • Wie wäre es mit den bekannten Klängen unserer Orgel oder einem stärkenden Gebet. Pfarrer Stefan Ammon und Kantor Johannes Geyer laden in einem Video auf deser Internetseite; siehe unten.
  • Machen Sie mit. Stellen Sie abends eine Kerze ins Fenster. Als hoffnungsvolles Zeichen.
  • Wir kaufen ein. Für jede und jeden, der es nicht selbst kann – oder will. Ein Anruf im Pfarramt genügt.
    Eine große Zahl Freiwilliger steht bereit. (Tel.: 68 72 53)
  • Für Bedürftige haben wir kleine Lebensmittelpakete an der Kirche abgestellt, die sie jederzeit kostenlos mitnehmen können.
Norbert Pietsch

Sie sehen – wir werden kreativ. Wir finden neue Wege. Auch im Kirchenvorstand. Aktuell organisieren wir unser Gemeindeleben virtuell. Wir treffen uns zum persönlichen Gespräch per Videokonferenz. Eine völlig neue Erfahrung. Eine Technologie, die sogar den Posaunen- und Trompetenunterreicht noch immer möglich macht.

Gustav Adolf lebt. Nur eben etwas anders als bisher. Getragen vom Geist der Solidarität. Als Leuchtturm für uns alle. Was können oder wollen Sie zu unserem Gemeindeleben beitragen? Eine virtuelle Yogagruppe? Haben Sie weitere Ideen? Melden Sie sich bei uns. Oder drucken Sie doch einfach dieses Schreiben aus und verteilen Sie es bei Gemeindemitgliedern oder anderen Menschen in Ihrem Umfeld.

Noch ein Wort zum Schluss: Als Kirchenvorstand ist uns bewusst, dass die Absage aller Veranstaltungen in der aktuellen Situation alternativlos ist. Trotzdem, die Entscheidungen haben uns zutiefst geschmerzt. Die aktuelle Lage verändert sich täglich. Bitte haben Sie dafür Verständnis: Eine konkrete Planung, wann ausgefallene Termine nachgeholt werden, ist aktuell nicht realistisch. Wir als Kirchenvorstand arbeiten intensiv daran, das Gemeindeleben sobald wie möglich - notfalls auch schrittweise - zu reaktivieren. Aber dazu brauchen wir Planungssicherheit. Die gibt es derzeit nicht. Deshalb kommunizieren wir aktuell keine Ausweichtermine. Lassen Sie uns auch hier neue Wege gehen.

Die aktuellen Informationen zum Gemeindeleben erhalten sie auf unserer Internetseite (www.gustav-adolf.de), im Schaukasten oder per Newsletter. Sie sind noch nicht für den neuen, Newsletter der Gemeinde angemeldet? Ein Mail an Angela.Zielke@elkb.de reicht.

Bitte nutzen Sie auch die digitalen Angebote unsere Landeskirche. In Rundfunk, Fernsehen und Internet stehen täglich kurze Andachten und Gottesdienste zur Verfügung:
z.B. die Mediathek des BR: www.br.de/religion
oder die Gottesdienste in ZDF und Deutschlandfunk: www.zdf.de/gesellschaft/gottesdienste
ebenso: www.deutschlandfunk.de/kirchensendungen.915.de.html
oder eine Zusammenstellung hier: www.evangelisch.de/inhalte/167178/14-03-2020/corona-wo-digitale-kirche-…

Die Telefonseelsorge steht jeden Tag rund um die Uhr für Gespräche zur Verfügung unter der Nummer: 0 800 111 0111.

Wir sind erreichbar! Aber eben anders. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf über Telefon oder E-Mail!

„Du bist meine Zuversicht, HERR, mein Gott, meine Hoffnung von meiner Jugend an“. (Psalm 71)

Lassen Sie uns zuversichtlich bleiben.
Bleiben Sie stark! Bleiben Sie gesund!

Viele Grüße und Gottes Segen!

Stefan Ammon                 Norbert Pietsch
für den Kirchenvorstand der Gustav-Adolf-Kirche

Ein neuer Konfirmandenkurs startet...

Herzliche Einladung zur Konfirmation 2021 an alle Jugendlichen, die im Zeitraum 01.10.2006 – 30.09.2007 geboren sind und noch nicht konfirmiert wurden.

Bitte melden Sie sich im Pfarramt, falls Sie unsere persönliche Einladung nicht bekommen haben.
Die Anmeldung zur Konfirmation 2021 kann zurzeit nur online durchgeführt werden. Der Anmeldetermin Mittwoch, 1. April 2020 wird abgesagt.